Was ist eine Leonardo-Brücke?

Die Leonardo BrücLeo Brücke Zeichnungke ist eine Bogenförmige Brücke, die erstmals in den Skizzen des bekannten Erfinder Leonardo da Vinci aufgetaucht und dokumentiert wurde.

Mithilfe des Flechtprinzips also der geschickten Verschränkung starrer Bauteile stützen sich die Balken gegenseitig so auf einander ab das keine Fixiermittel wie Leim, Nägel, Schrauben oder Seile nötig sind.

Ursprünglich war diese Brücke als transportable Konstruktion aus Rundhölzern und Seilen für den Einsatz auf den Schlachtfeldern des Mittelalters gedacht worden. Ob diese Variante der Leonardo Brücke jedoch jemals benutz worden ist weiß niemand so genau.

Das Grundgerüst der Brücke besteht aus 9 Gleichgroßen länglichen Bauteile, zur Verlängerung der Brücke braucht man 3 weitere Teile die genauso groß sind wie die anderen 9. Leo Brücke

Neben der eigentlichen Leonardo Brücke existiert mindestens noch ein weiteres Bauprinzip einer sich selbst tragenden gebogenen Brücke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.