KugelblitzBei Phänomenien im FEZ habe ich pinke, blaue und lilane Blitze in einer großen Glaskugel gesehen. Ich habe mit andern Kindern meine Finger auf die Kugel gelegt. Dabei haben wir festgestellt, dass die Kugeln immer wärmer wurde.
Daraufhin habe mich gefragt:
Wann entstehen Kugelblitze?
Kugelblitze treten beispielsweise bei Gewittern auf. Sie können sogar durch Metall oder Holz durchdringen. Sie sehen aus wie leuchtende Bälle. Meistens sind sie weiß, gelb und sogar manchmal blau. Sie sind 40 Zentimeter groß, schweben durch die Luft und nach ein paar Sekunden sind sie verpufft. Manchmal enden sie mit einen lauten Knall, manchmal aber auch ganz leise, sodass keiner es merkt.
Meine Antwort : Kugelblitze treten in der Natur beispielsweise bei Gewittern auf. Man kann sie aber auch künstlich erzeugen, so wie in der Glaskugel im FEZ.

Wann entstehen Kugelblitze ?

Beitragsnavigation


Ein Gedanke zu „Wann entstehen Kugelblitze ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.