Von Bulgarien bis auf die Philippinen – So feiert man Ostern weltweit

Im FEZ-Berlin findet derzeit die Veranstaltung Ostern total! statt und damit sind natürlich auch Oster-Spiele und verschiedene Oster-Bräuche verbunden. Anlässlich dieser Oster-Wochen im FEZ habe ich mich für euch schlau gemacht und nach Osterbräuchen in der ganzen Welt gesucht. Schließlich wird nicht nur in Deutschland Ostern gefeiert.

05 Henne - Anna

Oster-Henne, Foto: Anna

So ticken die Deutschen
Nicht nur in der ganzen Welt, sondern auch in Deutschland gibt es kuriose Osterbräuche. In Nordrhein-Westfalen werden in einigen Gemeinden riesige Räder aus Heu angezündet und in der Nacht in das Tal gerollt. Damit soll man vorhersehen können, wie die Ernte im nächsten Jahr ausfallen wird. Auch in Norddeutschland wird es zu Ostern feurig: In Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg gibt es gigantische Osterfeuer. Diese Tradition soll von den Germanen stammen, die früher den hohen Norden besiedelten. Auch im FEZ gibt es an den Feiertagen ein Osterfeuerchen dabei. In Bamberg (Bayern) zählt das Brunnenputzen zur Ostertradition. Zwischen den Dörfern und Gemeinden entwickelt sich dann ein Wettbewerb. Es geht darum, wer seinen Brunnen am besten schmückt.

Das Eiersuchen in Europa
In den meisten europäischen Länder gibt es ganz andere Traditionen: In Italien geht es vorwiegend um die Süßigkeiten und das Essen. Die Geschäfte in Italien verkaufen zum Beispiel riesige Ostereier aus Schokolade, die mit Überraschungen gefüllt sind und von den Kindern herausgezogen werden müssen. In einigen Ländern, wie Frankreich und Italien, spielt der religiöse Hintergrund von Ostern eine übergeordnete Rolle. Es wird die Auferstehung Jesu Christi gefeiert. Die Kinder dürfen sich aber auch auf Süßigkeiten und auf die Ostereiersuche freuen. In Bulgarien sieht das Osterfest ganz anders aus: Ostereier werden auf die Kirchenmauer oder auch Familienmitglieder geworfen. Wessen Ei nicht kaputt geht, soll im nächsten Jahr das erfolgreichste Familienmitglied sein.

Ostern weltweit
Die Amerikaner feiern Ostern mit bunter Kleidung auf großen Straßen. Mit unserem traditionellen Osterfest hat das nicht mehr viel zu tun. Auf den Philippinen heben Eltern ihre Kinder hoch und hoffen, dass sie dadurch größer werden. In England streicheln sich die Menschen gegenseitig mit Weidenkätzenchenzweigen. Das soll nämlich Glück bringen. Und in Irland werden Straßentanzwettbewerbe durchgeführt.

Ihr seht, es gibt viele verschiedene Bräuche auf der ganzen Welt. In Deutschland gibt es teilweise sehr außergewöhnliche Feste und dagegen in Europa sehr einfache und religiöse Feste. Und in manchen Ländern und Kulturen gibt es den Osterhasen gar nicht. 🙁 Aber dafür findet ihr den Osterhasen im FEZ! 😀

Quellen: www.tivi.de, www.hostelbookers.com, www.netzwissen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.