Ökologischer Fußabdruck

Hier kommt das  Interview mit der Leiterin (Iveta Tacke) des Projektes ,,Ökologischer Fußabdruck“. Sie erklärte uns dieses interessante Projekt.  Wir erfuhren sehr viel, was zum Nachdenken aufforderte. So erfuhren wir, dass man versuchen sollte, weniger Fleisch zu essen und dafür mehr pflanzliches. Wir FEZ-Reporter fanden es schön und dachten beim Interview selbst mal richtig nach.

🙂 Die FEZ-Reporter 

Hier ist ein kleiner Einblick in unser Interview. 😉

Was wird mit dem Ökologischem Fußabdruck gemeint?
Damit ist gemeint sich Gedanken zu machen! Zum Beispiel braucht man nicht jedes Jahr ein neues Handy . Im Klartext bedeutet das: ,,Mach dir Gedanken um die Zukunft !“

Wie soll durch diese Projekt die Welt gerettet werden? 
Indem wir unseren Konsum einschränken, z.B. weniger CO2 ausstoßen. Sehr gut wäre auch Fahrrad fahren.

Anmerkung: Die Gase CO2 und Methan sind am Treibhauseffekt schuld, die die durchschnittliche Temperatur auf der Erde in den letzte 30 Jahren erhöht hat um ca 0,6 Grad Celsius, manche sagen um 1 Grad!

Hier sind Fotoeindrücke aus dem Workshop „Der ökologische Fußabdruck“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.