J.K. Rowlings magische Welt kehrt zurück

Wer fleißig auf Pottermore unterwegs ist, Zeitung liest oder einfach oft im Buchladen unterwegs ist, weiß, dass die magische Welt zurück ist. Nachdem J.K. Rowling mithilfe von John Tiffany und Jack Thorne das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ (Harry Potter and the cursed child) verfasste, gibt es das Skript nun überall zu kaufen und es wird auch so schon bald neue Bücher und Filme geben. Alles dazu und wo Ihr selbst zu Zauberern werden und nach Hogwarts gehen könnt, erfahrt Ihr in diesem Beitrag!

„Harry Potter und das verwunschene Kind“ ist ein Theaterstück, welches von Harry Potters Kindern handelt. Die Hauptfigur in dieser Geschichte ist besonders Albus Severus Potter (Sohn von Harry Potter und Ginny Weasley, benannt nach Albus Dumbledore und Severus Snape), er selbst will aber nichts mit dem Erbe seiner Familie am Hut haben, freundet sich sofort mit Malfoys Sohn Scorpius an und erlebt einige spannende Abenteuer. Es werden Dinge aufgelöst, die unglaublich scheinen und auch Voldemort ist wieder da… Es lohnt sich für alle, die nicht für das Theaterstück nach London reisen können, auf jeden Fall das Skript zu lesen! Ob es dazu sogar noch Filme geben wird, ist bisher unklar. Aber ich finde, dass es viel besser ist, sich in Ruhe das Buch durchzulesen und sich alles selbst vorzustellen.

Am 17. November kommt außerdem der Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ in die deutschen Kinos. Der Film spielt 1926 in New York und es geht um den Magiezoologen Newt Scamander, der seltene magische Kreaturen in einem Koffer sammelt. Dann entkommen jedoch die magischen Wesen…

Außerdem gibt es drei E-Books zur Harry Potter-Welt. Aber Achtung: Harry Potter selbst kommt nicht vor. Die E-Books heißen „Short Stories from Hogwarts of Power, Political and Pesky Poltergeists“, „Hogwarts: An Incomplete and Unreliable Guide“ und „Short Stories from Hogwarts of Heroism, Hardship and Dangerous Hobbies“. Die E-Books sind auf jeden Fall zu empfehlen, da es keine neuen Harry Potter Geschichten sind, sondern ganz Hogwarts und alles, was in den Büchern nicht verraten wird, durchleuchten, wie zum Beispiel den Hufflepuffgemeinschaftsraum.

Ich hoffe dieser Artikel hat Euch geholfen und wenn Ihr mehr Informationen zu Harry Potter und alle News haben wollt, findet Ihr diese auf Pottermore, eine meiner Lieblingsinternetseiten. Allen Harry Potter-Fans kann ich auch nur empfehlen in den Winterferien (vom 28. Januar bis zum 5. Februar) im FEZ-Berlin vorbeizuschauen, denn dort wird Hogwarts lebendig. Seit 2001 könnt Ihr hier magische Wesen treffen und selbst zum Zauberer werden. Lernt hier zaubern und probiert über 30 Unterrichtsfächer aus! Mehr Informationen findet Ihr auf www.ferienfez.fez-berlin.de und auf www.derphoenixorden.de. Wer lieber das Zauberschloss schon vor den Winterferien in Aktion sehen will, kann auf dem YouTube-Channel des Zauberschloss‘ die letzten Zauberschlossjahre nachverfolgen.

Eure Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.