Am 17.05.18 haben wir in dem Projekt: Boden und Kunst anderer Völker und unserer Vorfahren nachgeforscht und interessante Dinge herausgefunden.

Tanja Weiland (die Leiterin des Projektes) hat uns einige Fragen beantwortet.

In dem Projekt ging es um Steinzeitmalerei. Sie wurden von Steinzeitmenschen vor ca. 30.000 Jahren auf Höhlenwände gemalt. Die Bilder handeln von : Ziegen, Wildschweinen, Pferden usw.

Wir haben uns gefragt woraus die Farben bestehen. Aber unsere Frage wurde beantwortet. Die Farben bestehen aus verschiedenen Pulvern, Klebern und farbiger Erde.

Man vermutet, dass die Steinzeitmenschen Legenden oder Geschichten darstellen wollten. In den Höhlen diente es wahrscheinlich als Dekoration oder als Erinnerung. Die Bilder fand man in Europa, dort wo es sehr kalt war.

Die Kinder im Projekt haben Hände mit selbst hergestellten Farben gemalt.

Von: Jiangyi, Lowis

Höhlenmalerei

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.