Gruselspaß im Geisterschloss

Auch dieses Jahr läuft im FEZ wieder ein spannendes Herbstferien- und Halloweenprogramm. Noch bis zum 1.11.2015 kann man sich zum Beispiel als gruselige Hexe oder Skelett verkleiden, durch das FEZ-Gelände streifen und viele verschiedene Angebote und Spiele ausprobieren.

Das Geisterschloss

Das Geisterschloss, Foto: Kristin

Aus Blut, Eiter und Krötenschleim Zaubertränke brauen, Kürbisse schnitzen, oder auch mit einer Geisterbahn fahren. All das und noch viel mehr könnt ihr im FEZ in diesem Jahr noch bis zum Ferienende machen. Für euch bin ich heute durch das FEZ gelaufen und habe mir eine menge interessante Orte angesehen. Als erstes ging ich in die Mehrzweckhalle, wo man einen kleinen Parcours meistern, in die Halloween-Disco gehen oder mit der Geisterbahn fahren kann.

Die Geisterdisko

Die Geisterdisko, Foto: Kristin

Mein nächstes Ziel war die Hexenküche. Um hier hinein zu kommen, muss man als erstes eine Frage zum Thema Hexen beantworten und dann versuchen auf die andere Seite des Raumes zu kommen ohne den Boden zu berühren, denn dann bekommt man Furunkeln. Nach zahlreichen Spielen, dem Brauen eines Zaubertrankes und nachdem ich in eine Kröte verwandelt wurde, bekam ich endlich ein Interview mit der Hexe Griselde:

Hexe Grisolde

Hexe Grisolde, Foto: Kristin

FEZbloggerin Kristin: Hallo! Was können kleine und große Kinder denn hier machen?

Hexe Grisolde: Hier können sie lernen, wie man Zaubertränke braut, Menschen in Tiere verwandelt und Zaubersprüche benutzt.

FEZbloggerin Kristin: Und woher bekommen sie ihren berühmten Eiter?

Hexe Grisolde: Den Eiter bekommen wir vom Warzenschwein und Großmama. Nur zusammen erlangt der Eiter Zauberkraft.

FEZbloggerin Kristin: Wie alt sind sie eigentlich?

Hexe Grisolde: Genau 356 Jahre!

FEZbloggerin Kristin: WOW! Gut dann auf Wiedersehen!

Hexe Grisolde: Tschüss!

So! Ich hoffe das Interview hat euch gefallen 😉 Und auch noch etwas anderes habe ich dazu gelernt. Wusstet ihr, dasd blaugrau gestreifte Katzen die Katzen von Hexen sind, nicht schwarze? Also ich wusste es nicht!

Eure FEZbloggerin Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.