Hex, Hex – FEZblogger verhext!

Heute waren die FEZblogger bei „Hex, Hex – Verhext“ im FEZ-Berlin. Ich habe für Euch die verschiedenen Angebote dieser Ferienaktion besucht. „Hex, Hex – Verhext“ geht noch bis zum 30.10.2016 Mo-Fr 10-18 Uhr und Sa+So 12-18 Uhr. 

halloween2016-8-anton

Foto: Anton

Als Erstes war ich bei „Alles was die Hexe braucht“. Dort konnte man Zauberstäbe, Hüte und Tischdeko aus den verschiedensten Materialien basteln.

Danach war ich beim Bügelperlen basteln. Dort konnte man aus Bügelperlen verschiedene Schlüsselanhänger basteln. Ein weiteres Angebot war das Türwächter basteln. Hier konnte man zuerst einen Totenkopf nehmen, danach die Haare daran kleben und fertig ist der Türwächter. Beim „Basteln mit Leder“ konnte man aus Leder verschiedene Sachen basteln z.B. Lederbeutel, Buchhüllen, Armbänder, Amuletten und Haarspangen.

Das Hexen-Orakel ist ein weiteres spannendes Angebot, über das ihr in Kevins Blogbeitrag mehr erfahren könnt. Bei „Hex, Hex – Verhext“ gibt es viele märchenhafte Spiele:

  • Astrologie für Kinder und Erwachsene
  • Sternzeichen-Ausmalblätter
  • Planetenkugelspiele
  • Das Hexentanzspiel (Tischspiel)
  • Das Geheimnis der Zahlen aus deinem Geburtsdatum
  • Gummibärchen-Orakel

Und beim Besenbinden konnte man aus Besenstielen einen Hexenbesen bauen.

Als Nächstes gibt es das Angebot „Knetereien für Grusliges“. Dort konnte man aus Ton verschiedene Sachen kneten z.B. Hände, Monster und vieles mehr.

In der Mehrzweckhalle gibt es immer Mo-Do 11, 14, 17 Uhr eine Hexendisco und am 1.+2. Wochenende um 13, 15, 17 Uhr. Die Harzbahn ist ein tolles Angebot für alle, die gerne eine Runde Bahn fahren wollen.

Im Hexenmuseum kann jeder sich einen Forscherauftrag abholen und damit die Welt der Hexen erkunden.

Die Veranstaltung ist sehr schön mit vielen Angeboten. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Euer FEZblogger
Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.