Am 11. Dezember war es soweit: Die FEZblogger verabschiedeten sich mit dem letzten Treffen vom Jahr 2016. Ich möchte mit Euch nochmal auf dieses Jahr zurückblicken und die Highlights Revue passieren lassen. Anschließend werfen wir noch einen Blick auf das diesjährige Weihnachtsfest und natürlich auf die Feierlichkeiten zu Silvester.

 

Das FEZblogger-Jahr 2016 begann am 10. Januar mit unserer Berichterstattung über FEZ MACHEN!. In Almas Blogbeitrag erfahrt Ihr mehr darüber. Ein Interview mit Projektleiter Rainer Sioda findet Ihr bei den FEZblogger-Interviews. Unsere anderen Reporter*innen haben über Hintergründe rund um das FEZ berichtet. Dazu wurde auch FEZ-Geschäftsführer Thomas Liljeberg-Markusetsführer Thomas Liljeberg-Markuse befragt.

Mit den FEZbloggern ging es dann Anfang Mai weiter und zwar mit dem „musikfestival klangwelten“, das von der Landesmusikakademie veranstaltet wurde. Neben der Veranstaltung haben wir auch über die Geschichte der Musik berichtet. Florian gab in seinem Beitrag Tipps für selbst gebackene Musikinstrumente. Anna und Kevin gaben Euch darüber hinaus Tipps, wie ihr Stress und Langeweile vermeiden könnt. Werft doch ein Blick in die Artikel!

Der 19.3. stand ganz im Zeichen des Osterfestes im FEZ-Berlin. Anna berichtete über das Oster-Programm im FEZ und Florian über tolle Tipps zur Osterzeit. Im exklusiven FEZblogger-Interview wurde FEZ-Pädagogin Iveta Tacke von uns befragt. Des Weiteren haben wir ein Blick auf Ostertraditionen weltweit geworfen.

Auch der fünfte Monat dieses Jahres hat es ebenfalls in sich: Nachdem wir am 7.5. die Möglichkeit hatten, über die Jugendweihe im FEZ zu berichten, ging es am 29.5. um den Kindertag. Neben dem Beitrag zur Veranstaltung im FEZ (Das Weltspieltagsfest) haben wir sogar eine Umfrage unter vielen Kindern und Erwachsenen zum Thema Kinderrechte durchgeführt.

Am 19.6. stand das FestiWal im FEZ-Berlin und damit der Bezirk Marzahn-Hellersdorf im Focus unserer Berichterstattung. Parallel zum FestiWal gab es auch beim Langen Tag der StadtNatur viel zu erleben. Auch über Feldbahn und Parkeisenbahn haben wir berichtet. Blogger Kevin hat sich in seinem Beitrag über die Neueröffnung des Badesees gefreut.

Auch das gab es auf unserem Blog: FEZblogger Florian hat Mitte Juli die Jugendmesse YOU besucht und damit die Kategorie FEZblogger unterwegs ins Leben gerufen. Am 18. September, nach der Sommerpause ;), haben wir ihm das nachgetan: Wir waren nämlich auf dem Weltkindertagsfest auf dem Potsdamer Platz und haben ausführlich darüber berichtet. Da schon eine Woche vorher die U18-Wahl für die Abgeordnetenhauswahl in Berlin stattfand, haben wir auch darüber berichtet.

Die zweite Hälfte des FEZblogger-Jahres 2016 war zwar kürzer, aber wir haben uns trotzdem häufig getroffen und viele Texte verfasst. Hier der Kurzüberblick:

Die erste große Veranstaltung, die wir besucht haben, fand Anfang Oktober statt. Wie der Name ALL das GLÜHT schon vermuten lässt, ging es um das Weltall und die Raumfahrt. In den Herbstferien diesen Jahres haben wir uns wieder auf die Halloween-Veranstaltung im FEZ-Berlin gestürzt. Eines meiner Highlights war die Modellbahnausstellung, bei der viele Aussteller ihre handgefertigten „Meisterwerke“ präsentiert haben. Besonders schön war auch die Veranstaltung, die wir bei unserem letzten Treffen besucht haben: Das 20. Puppentheaterfest. Wir haben mehrere unterschiedliche Theaterstücke besucht und dabei nur positive Eindrücke erhalten. Was heute passiert ist, lest ihr in den Beiträgen von Anna, Florian und Anton.

Und wenn ich schon dabei bin, möchte ich mich für die tolle Arbeit unserer FEZblogger bedanken, die innerhalb dieses Jahres mehrere Dutzend Artikel mit mehreren Tausend Wörtern verfasst haben. Uns haben in dieser Zeit viele FEZblogger unterstützt: Anna, Kevin und Kristin sind schon länger dabei. Jakob und Alma haben uns bei FEZ Machen! einmalig geholfen. Vielen Dank dafür! Und natürlich geht dieser Dank auch an Florian, der uns seit März unterstützt, und an Anton, der seit den Sommerferien in unserer Redaktion arbeitet. Denn er hat viele Stunden investiert, um unser Video zu produzieren, in dem wir die FEZblogger vorstellen. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut.

Und abschließend ein Blick auf Weihnachten und Silvester. Wir hoffen, Ihr könnt das Weihnachtsfest im Kreis eurer Familie genießen und dass Ihr viel Spaß beim Besuch des Kinderweihnachtsmarkt im FEZ habt. Am 31.12. beginnt dann mit Silvester das neue Jahr und für uns ist auch das alte Jahr Geschichte. Ich hoffe, Ihr hattet viel Spaß beim Lesen unserer Beiträge und dass Ihr immer mal wieder auf unserer Seite vorbeischaut.

Es wäre schön, wenn das FEZ-Berlin uns ermöglicht, das Projekt im nächsten Jahr fortzuführen. Wir freuen uns darüber, dass Julia und Felix uns in dieser Zeit betreut und tatkräftig unterstützt haben. Wir sind in dieser Zeit immer mehr zusammengewachsen und würden es schade finden, wenn das Projekt und unsere Zusammenarbeit an dieser Stelle enden würden.

Rückblick 2016

Beitragsnavigation


2 Gedanken zu „Rückblick 2016

  1. Danke für das tolle FEZbloggerjahr noch einmal an alle! Es war echt toll und echt schade für mich, dass ich beim letzten Treffen nicht dabei sein konnte^^

    Daumen hoch für alle und besonders für Julia & Felix, die uns dieses Jahr so toll begleitet haben!

  2. Schöner Beitrag David!

    Ich hoffe das fez ermöglicht euch, dass ihr weiter machen dürft. Ihr schreibt immer so schöne Texte.

    Ein großes Danke Anna, Kevin, Kristin, Florian, David und ein großes Lob an Anton für den sehr schönen Film.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.