Hallo meine lieben Leser,

ich bin es wieder euer FEZBlogger8. Heute war ich mal wieder im FEZ. Ich möchte euch Dizzy und seinen Erfinder und gleichzeitigen Vater vorstellen. Dieses Wochenende vom 25-27.5.2018 hatten wir hier im FEZ die Maker Faire zu Gast. Jetzt stelle ich euch eines der besten Highlights vor.

Dizzy ist eine Mischung aus einem Hund, Auto und einem feuerspeienden Nashorn. Dizzys Vater kommt ursprünglich aus Kanada, aber arbeitet momentan in Italien. Dizzy wurde in Italien gebaut. Dizzys Vater heißt Dyle Doghaed. Dizzy hat einen Dieselmotor und besteht Hauptsächlich aus alten Autoteilen. Er hat noch mehrere kleine Geschwister. Gerade arbeitet Dyle daran, für Dizzy einen großen Bruder zu bauen. Er hat über ein Jahr gebraucht, um Dizzy zu bauen. Sein größter Traum ist es, ein laufendes Haus zu bauen, aber er denkt, dass er dafür zu alt ist, um sich seinen Traum zu erfüllen. Ich finde, dass er das schafft. Er hat auch eine Skulptur gebaut, die er Blaster genannt hat.

Euer FEZBlogger8

Ein feuerspeiendes Schrottmonster im FEZ

Beitragsnavigation


Ein Gedanke zu „Ein feuerspeiendes Schrottmonster im FEZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.