Die Tage werden kürzer, das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und bald ist Weihnachten. Auch für uns FEZblogger geht dieses aufregende, spannende und ein Jahr voller neuer Veranstaltungen zu Ende. In diesem Beitrag möchte ich euch durch das vergangene FEZblogger-Jahr 2018 mitnehmen.

Unsere erste Veranstaltung in diesem Jahr war „Pixelwelten – für kleine Gamer, Maker und ihre Eltern“. Dort waren wir mit einem Stand vertreten und haben aufmerksam auf das erste FEZblogger-Camp im vergangenen März gemacht. Ihr konntet selber Reporter*innen werden und bei uns konnte man seinen eigenen FEZ-Snap machen. Auch ich habe mir die neue Veranstaltung genau angesehen.

Im März gab es zum ersten Mal ein FEZblogger-Camp. Alle, die Lust auf schreiben, fotografiren und Videos drehen Lust hatten, konnten das in drei Tagen in den Osterferien erleben. Wir sind dabei auch durch einige Orte im FEZ-Berlin gegangen und waren z. B. in der Greenbox, bei der aktuellen Veranstaltung „Ostern in Hasenhausen“, auf Exkursion beim rbb und vielen mehr.

Beim nächsten Treffen im April konnten wir gleich mehrere neue FEZblogger*innen begrüßen. Darunter zählen Friederike, Dylan, Ole, Vincent, Flora – die seitdem regelmäßig berichten und Laura hat uns dort einmalig ausgeholfen. Bei „Manos“, der Veranstaltung im FEZ, wurde viel mit der Hand gearbeitet und diese Veranstaltung richtete sich auch besonders an Gehörlose, da diese von mehren Gehörlosendolmetscher*innen begleitet wurde. Mehr dazu könnt im Interview mit einer Dolmetscherin lesen und auch im Interview mit der Projektleiterin.

Vor der großen Sommerpause haben die FEZblogger von der Maker Faire im FEZ-Berlin berichtet. Die Maker Faire war zum ersten Mal im FEZ-Berlin und das konnten sich die FEZblogger nicht entgehen lassen und haben zum Beispiel Stand Up Paddling in der VR ausprobiert oder sich mit dem Maskottchen beschäftigt.

Nach der großen Sommerpause im September waren die FEZblogger bei „Lernen macht Stark“ und haben neue Lernspiele ausprobiert. Schaut euch gerne dieses Video nochmal an.

Im November waren die FEZblogger im All bei „Auf ins All – wie Astro Alex“. Bei dieser Veranstaltung drehte sich alles ums Thema Raumfahrt. Dabei waren wir im orbitall im FEZ und haben die verschiedene Geräte ausprobiert und ein Interview geführt. Wenn ihr mehr über diese Veranstaltung wissen wollt, lest euch gerne Floras Beitrag durch.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Friederike, Dylan, Ole, Vincent, Flora und bei Amadeus, der uns bis jetzt bei „Auf ins All“ ausgeholfen hat, bedanken. Auch bei Laura, die bei Manos dabei war.

Besonders möchte ich mich auch bei den anderen alten FEZbloggern für dieses Jahr bei Anton, David, Kevin und Kristin bedanken. Und besonders auch für die vielen vergangene Jahre möchte ich mich bei allen bedanken. In dieser Zeit sind etliche Beiträge und ein Vorstellungsvideo entstanden.

Nun stehen die Feiertage bevor und wir wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest und ein guten Rutsch in neue Jahr 2019.

Das FEZblogger-Jahr 2018 geht zu Ende

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.