Adventiamo – Der Kreativer Weihnachtsmarkt für Kinder im FEZ

Zur Weihnachtszeit gehört natürlich der Weihnachtmarkt. Fast jeder geht dort mindestens einmal im Jahr hin. Im FEZ-Berlin gibt es in der Weihnachtszeit vom 26.11. bis 18.12.2016 den traditionellen Kinderweihnachtsmarkt Adventiamo.

Jedes Wochenende steht der Kinderweihnachtsmarkt unter einem anderen Motto. So kann man jedes Wochenende etwas neues erleben. Am 26. und 27. November war „Weihnachten woanders“ das Thema. Dort konnte man erleben, wie Weihnachten woanders gefeiert wird und was Kinder zur Weihnachtszeit in anderen Ländern basteln und spielen? Am 3. und 4. Dezember wurde viel gebastelt, weil „Weihnachtliche Werkelei“ auf dem Plan stand. Zum 3. Advent am 10. und 11. Dezember stand der Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Weihnachten früher“. Dort konnte man viel basteln, was früher die Kinder zu Weihnachten geschenkt bekommen haben. Zum Schluss am 17. und 18. Dezember wird viel zur russischen Märchenweihnacht gemacht. Dort kann man basteln, singen, tanzen und kochen.

Auch die FEZblogger waren dort und haben viel erlebt: FEZbloggerin Anna gibt Euch Tipps mit DIY- Ideen. FEZblogger Anton erzählt Euch etwas über die Premiere von „Michel: Weihnachten in Lönneberga“ und FEZblogger David gibt Euch einen exklusiven FEZblogger-Jahresrückblick. Und ich war auf dem FEZ-Berlin-Weihnachtsmarkt.

Bei der Wichtel Nähwerkstatt konnte man verschiedene Kuscheltiere, Säckchen, Socken, Wichtel und Schneemänner nähen. In der Papierwerkstatt konnte man Mobilées und ein „Licht und Schattenspiel“ basteln. Bei der Stern-Bastel-Aktion konnte man aus Papier Fenstersterne, Fröbelsterne, Familiensterne, Glitzersterne und Papierleuchten falten. Man konnte außerdem Kerzen tauchen. Mit verschiedenen Farben konnte man Kerzen gestalten. Außerdem konnte man Adventskränze und Gestecke stecken und gestalten. Beim „Figuren bemalen“ konnte man seiner Kreativität freien Lauf lassen und mit verschiedenen Holzfiguren und Farben seine Holzfigur gestalten. Wer selber Weihnachtsmann/-frau werden mochte, konnte in der Sporthalle ein Weihnachtsmann/-frau-Training absolvieren.

Ein weiteres Angebot war das Kerzen und Figuren aus Bienenwachs bauen, z.B. einen Bienenstab, Stumpenkerzen, Adventskerzen und Kiefernzapfen. Aus Lebkuchen konnte man Vogelhäuschen machen. Auch Weihnachtskugeln konnte man dekorieren.

Wisst Ihr, was Weihnachts Encaustic ist?

Auch ein Weihnachts Encaustic konnte man gestalten und zwar mit einem Bügeleisen und Wachsmalstliften. Wer es selber einmal ausprobieren will, kann ins FEZ-Berlin kommen. Teddybären konnte man selber herstellen. Glocken konnte man auch selber bemalen und es gab eine Kreativitswerkstatt, in der man alles, was man machen wollte, machen konnte und Cake Pops konnte man auch wieder backen.

Auch ein Bühnenprogramm wurde geboten: Jede Halbe Stunde kam der Weihnachtsmann mit seinen Wichteln und hat eine schöne Show gemacht.

Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Bis hoffentlich Januar
Euer FEZblogger Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.