Das FEZblogger-Bilderrätsel

Wir haben uns bei der aktuellen Veranstaltung FEZ MACHEN! umgeschaut und für Euch ein kleines Bilderrätsel erstellt. Eure Aufgabe ist es nun, zu erraten, wo diese Fotos gemacht worden sind und welche Angebote sie zeigen. Schreibt Eure Lösung bis zum 20.1.2016 mit dem Betreff „Bilderrätsel“ und Eurem Namen an fezblogger@fez-berlin.de und nehmt an der Verlosung eines Familien-Freitickets zum FEZ MACHEN! am Samstag, 23.1.2016, teil.

Die Gewinner/innen werden bis zum 22.1.2016 per E-Mail benachrichtigt.

FEZ-Geschäftsführer im FEZ MACHEN!-Interview

Wir haben FEZ-Geschäftsführer Thomas Liljiberg-Markuse exklusiv interviewt. Dabei wurde außerdem gefilmt. Das Video wird in Kürze in allen FEZ-Kanälen (Facebook, YouTube und auf der FEZ-Website) veröffentlicht werden. Was ich Thomas Liljiberg gefragt habe und was er geantwortet hat, könnt ihr schon jetzt hier nachlesen.

FEZ-Geschäftsführer Thomas Liljeberg-Markuse, Foto: FEZ-Berlin

FEZ-Geschäftsführer Thomas Liljeberg-Markuse, Foto: FEZ-Berlin

Dazu muss allerdings noch gesagt werden, dass die Antworten nicht wortwörtlich hier stehen, es ist eine Zusammenfassung der ausführlicheren Antworten von Herrn Liljiberg:

Was steckt hinter dem Begriff FEZ MACHEN?
Das Wort Fez kommt aus dem Französischen (la fête) und heißt Fest/Feier. Beim FEZ MACHEN! soll es Kindern und Familien nie langweilig werden. Sie sollen Freude und Spaß haben.

Was ist das Neue an dieser Veranstaltung?
Es werden neue Aktionen vorgestellt und alles gezeigt, was das FEZ-Berlin kann. Soll heißen, dass die verschiedenen Aktionen aus den verschiedenen Events zusammen gestellt werden. Man kann vieles von dem, was über das Jahr verteilt ist, an einem dieser Wochenenden, an denen FEZ MACHEN! stattfindet, ausprobieren.

Was gefällt Ihnen besonders am FEZ MACHEN! ?
Dass diese Angebot der für mich schönste, vollständigste und größte Kinderspielplatz Berlins ist. Und ich denke, so etwas gibt es nur hier im FEZ-Berlin.

Sie sind der Geschäftsführer. Was ist die Aufgabe eines Geschäftsführers? Was haben Sie sich vorgenommen?
Ein Geschäftsführer sorgt dafür, dass die Stellen des Personals immer besetzt sind, das Gehalt ausgeteilt wird und alle zufrieden sind. Vorgenommen habe ich mir, die Ideen der Kinder mehr in das FEZ miteinzubauen. Kinder sollen sich hier eine eigene Welt erstellen.

Sind Sie gern Geschäftsführer vom FEZ-Berlin?
Ja, denn das FEZ-Berlin ist ein Ort, der wirklich FEZ macht!

FEZ MACHEN! – Das neue Familienwochenende im FEZ

FEZ MACHEN! ist das neue Angebot im FEZ-Berlin, in dem Familien sehr viel erleben können. In diesem Artikel werdet ihr einiges von mir darüber erfahren.

Im FEZ-Berlin laufen im Moment viel tolle Angebote unter dem Slogan: FEZ MACHEN!

An den FEZ MACHEN!-Wochenenden kann man z.B. seine eigene Urlandschaft bauen, Bobbycar fahren, in einem Zirkus mitmachen, oder fast lebensgroßes Schach spielen. Ich habe für euch alle Angebote ausprobiert (na ja nicht alle… wie bitte soll ich Bobbycar fahren? Ich bin viel zu groß (-; ).

Als erstes war ich in der Showküche. Hier wurde gerade ein Kuchen gebacken und dies in einer Show kommentiert. Im nächsten Angebot konnten Kinder auf einen Turm von Flaschenkisten klettern. Oft fiel der Turm um, doch die Kinder waren gesichert und es konnte nichts passieren. In einer kleinen Baustelle gleich neben dem Kistenklettern gab es die Möglichkeit, mit farbigen Stangen und Verbindungen Gebilde zu bauen. In der Nähe befanden sich viele verschiedene Murmelbahnen, in denen man Murmeln herunterrollen lassen kann (es ist VIEL spannender als es klingt :) ).

Im Zirkus, auch einem sehr interessanten Angebot, welches es z.B. auch in FEZitty gibt, kann man auf Bällen laufen, mit Tüchern jonglieren und vieles mehr. Es ist im Foyer auch ein riesiges Spiel aufgebaut, indem man versuchen muss, in das Ziel zu gelangen und Aufgaben zu lösen. Das letzte Angebot im unteren Foyer sind die Sprachspiele, denn auch Lernspiele können Spaß machen!

Nun, im oberen Foyer ruhte ich mich erst einmal in der aufgebauten Lounge aus. Dann ging es zum lebensgroßen Schachspiel. Erst einmal sah ich einer Mutter beim spannenden Schachspiel mit ihrer kleinen Tochter zu und dann kam ich zu einem riesigen Schattenspiel. Wenn man hier seine Figuren gebaut hatte, konnte man hinter die Leinwand gehen und mit anderen Kindern ein eigenes Schattenspiel spielen. Dies war sehr unterhaltsam und machte sehr viel Spaß.

Später ging ich auch noch zu Sport und Bewegung, wo die Kleineren z.B. auf einer Hüpfburg mit einer Rutsche toben und die etwas Älteren Team- & Kooperationsspiele spielen können. Außerdem gibt es noch das Angebot Technik und Bauen und beim Bobbycarrennen können die kleinen FEZ-Besucher/innen versuchen, mit einem Auto und anderen Verkehrsmitteln Hindernisse zu umfahren. Nahe des Bobbycarrennens können die Kinder übrigens auch aus Pappe ihre eigenen, großen Burgen bauen und diese bemalen. Hier befindet sich der Kleinkindbereich Klitzekleinien.

So, das war es schon wieder. Außerdem könnt ihr zum Beispiel in Jakobs Beitrag etwas über das Geocaching zur Ökoinsel und in Annas etwas über die Filme, die während der FEZ MACHEN!-Wochenenden im fezino zu sehen sind, erfahren.

Kommt vorbei und habt FEZ!

Eure Kristin :)

FEZ MACHEN!-Projektleiter Rainer Sioda im Interview

Wir haben die neue FEZ-Veranstaltung FEZ Machen! zum Anlass genommen, um uns mit dem Projektleiter Rainer Sioda zu treffen. Er ist verantwortlich für die Organisation und für die Durchführung der Familienveranstaltung. Ich habe ihm einige Fragen zum Projekt gestellt.

"FEZ MACEHN!"-Projektleiter Rainer Sioda

FEZ MACEHN!-Projektleiter Rainer Sioda

Was können wir uns unter dem Projekt FEZ MACHEN! vorstellen?

Mit FEZ MACHEN! will sich das FEZ-Berlin in einigen Punkten neu positionieren. FEZ MACHEN! und Abenteuer, Bildung, Spaß stehen im Allgemeinen für das FEZ. Es soll zukünftig neben großen Highlightevents ein wiederkehrendes Standard-Wochenende mit einem gut gestalteten Programm geben und natürlich auch mit wechselnden Angeboten. Es wird auch ein unterschiedliches Winter- und Sommer-Programm geben. Das läuft dann ab April unter dem Projekt FEZ-Erlebniswelten. Die ersten Wochenenden, die unter dem Namen FEZ MACHEN! laufen, sind so zusagen Testläufe, da wir uns derzeit noch in der Entwicklung befinden.

Welche verschiedenen Angebote können die Besucher/innen nutzen?

Wir haben versucht Standards zu entwickeln, die auch an mehreren Wochenenden im Jahr angeboten werden können. Dabei haben wir für verschiedene Altersgruppen eine Vielfalt von Angeboten geschaffen. Für kleinere Kinder gibt es zum Beispiel Klitzekleinien. Besonders für Kinder unter 5 Jahre ist dieser Bereich geeignet. Hier gibt es unter anderem Spiel- und Bastelwelten, eine Leselounge und einen Bobbycar-Parcours. Außerdem gibt es Schattenspiele, Technikbastelein und einen Sport- und Bewegungsbereich. Zudem sind das Kino, das Kindermuseum, das Theater und das Orbital-Raumfahrtzentrum an diesen Tagen geöffnet.

Für welche Altersgruppen sind die Veranstaltungen und Angebote geeignet?

Es ist für alle Altersgruppen etwas dabei. Sogar Erwachsene können ihren Spaß haben und etwas lernen. Zum Beispiel in der Showküche gemeinsam mit ihren Kindern.

Haben Sie das Gefühl, dass die Angebote von den Besucher/innen gut angenommen werden?

Die Zahl an Besuchern trifft meine und unsere persönlichen Erwartungen. Ich habe nur positives Feedback erhalten. Die Besucher/innen schienen zufrieden zu sein.

Macht es Ihnen Spaß als Projektleiter zu arbeiten?

Ich bin praktisch der Projektleiter dieser Testphase. Derzeit gefällt mir die Arbeit mit den Gestaltern und den Organisatoren sehr.

Ich habe den Eindruck erhalten, dass das Wochenend-Programm, welches zukünftig laufen soll, wahrscheinlich gut angenommen wird. Das Standard-Wochenende ist eine schöne Idee, bei der Rainer Sioda gern als Projektleiter mitmacht.

FEZ MACHEN! – Das neue Wochenendprogramm

Was heißt FEZ MACHEN!? Was steckt hinter diesem Begriff? Warum ist es etwas Neues und inwiefern? Diese Fragen werden in diesem Text beantwortet, Begriffe werden definiert und Termine erläutert.

FEZ MACHEN!, Foto: FEZ-Berlin

FEZ MACHEN!, Foto: FEZ-Berlin

Der Begriff Fez ist umgangssprachlich, kommt aus dem französischen und heißt so viel wie Feier/Fest. Auch gebraucht wird er als Ausdruck für Freude und Spaß. Es ist seit dem 19. Jahrhundert in Gebrauch, früher kam der Begriff häufig im sprachlichen Gebrauch vor, wie z.B. auf der Rückfahrt hatten wir viel Fez.

Die FEZ MACHEN!-Wochenenden sind eine Auswahl an Angeboten, die für mehrere Altersgruppen geeignet sind. Viele der sonstigen Angebote im FEZ-Berlin, wie z.B. FEZitty im Sommer oder das Zauberschloss in den Winterferien sind mehr für ältere Kinder geeignet. Bei FEZ MACHEN! gibt es ein großes Angebot für kleinere Kinder, bei denen sie unter anderem kriechen, kullern, krabbeln und klettern können. Für etwas ältere Kinder gibt es Spiele, bei denen die Wahrnehmung, Reaktionsfähigkeit und der Bewegungsrhythmus trainiert werden können.

Das FEZ MACHEN!-Angebot gibt es wieder am 23.+24.01.2016 und am 12.+13.03.2016.

Im Februar finden anstelle der FEZ MACHEN!-Wochenenden die bekannten FEZ-Veranstaltungen Das Zauberschloss und das Alles Theater-Festival statt. Außerdem gibt es ein Wochenende rund um den Modellbau und die Baby-Mitmach-Messe Babymania.

Mit GPS zum Ziel

Im Zuge des neuen Wochenendes FEZ MACHEN! im FEZ-Berlin gibt es ein besonderes, neues Angebot: Geocaching. Es ist ähnlich wie eine Schnitzeljagd.

FEZ MACHEN draussen

Man wird mithilfe von einem GPS zu unterschiedliche Etappenzielen geführt. Beim Geocaching sucht man verschiedene Koordinaten, die einen ans Ziel führen. In der abgewandelten Geocaching-Form des FEZ müssen an den einzelnen Etappenzielen zusätzlich Aufgaben, wie z.B. „Zähle alle großen Steine in der Umgebung!“, gelöst werden. Die Lösungen werden eingetragen und einem Buchstaben zugeordnet, wie beispielsweise 4=E.

Man arbeitet sich nun also von Station zu Station vor, deren Koordinaten schon im GPS eingespeichert sind. Am Ende muss man die Buchstaben wieder in Zahlen umwandeln und erhält dann neue Koordinaten, die zum Schatz, welcher einen am Ende erwartet, führen.

Insgesamt war es nett und hat Spaß gemacht, da die Teilnehmenden keine Konkurrenten sind, sondern im Team gemeinsam den Schatz finden sollen. Die Geocaching-Tour ist am besten für Kinder im Alter von 8-10 Jahren und für kleine Kinder in Begleitung von Erwachsenen geeignet.

Insgesamt sind es 5 Stationen plus Schatz. Am Ende kann man sich als großes Team in ein Logbuch eintragen und somit verewigen.

Auch beim nächsten FEZ MACHEN! am 23. und 24. Januar gibt Geocachingtouren. Täglich finden je 4 Rallyes statt. Die erste Tour beginnt immer um 12:30 Uhr. Ihr findet den Rally-Stand im Foyer beim Kistenklettern.

FEZ MACHEN! im fezino

Im FEZ-Berlin ist gerade FEZ MACHEN! angesagt. Wie immer ist viel los, sogar im fezino (Kino im FEZ) heißt es mitmachen statt zugucken!

fezino

Auf einer Kinoleinwand werden Bilder von einem Bilderbuch projiziert und die Kinder werden durch Fragen spielerisch miteinbezogen – beispielsweise bauten sie pantomimisch einen Schneemann. Anschließend wurde die Geschichte vom König und seiner Familie, die vorher als Bildergeschichte gezeigt wurde, nun als Kurzfilm vorgeführt.

Danach habe ich mir in der Vorstellung „Wintergeschichten“ mehre Kurzgeschichten angesehen.

Am ersten Wochenende liefen:
Die kleine Prinzessin – Ich möchte einen Schlitten,
Was machen die Tiere im Winter? Eine kindgerechte Dokumentation mit Zugvögeln. In diesem Kurzfilm wird durch kleine Zeichentrickeinsätze erklärt, was die Vögel im Winter machen. Sehr süß gemacht!

Ein Besuch im fezino ist sehr zu empfehlen!

Im fezino gibt es beim FEZ MACHEN! täglich wechselnde Vorstellungen. Ein kleiner Vorgeschmack: am Samstag, den 23.01.2016, um 16 Uhr ist der kleine Rabe Socke im fezino zusehen.

Außerdem um 14 Uhr erstmalig: Alles Trick – Film selbstgemacht. Unter Anleitung können alle Besucher/innen im fezino selbst kleine Trickfilme erstellen und auf großer Leinwand sehen.

Kommende FEZ MACHEN!-Wochenenden
im Januar: 23. und 24.01.2016
im März: 12. und 13.03.2016

Eure Anna :)